Baumpflegedienst Berlin und Umland
Logo Baumdienst Berlin Zschaber und Wiehe

Zschaber & Wiehe - Baumpflege Berlin

Gerne besichtigen wir Ihren Baumbestand
und erstellen Ihnen kostenlos ein günstiges Angebot.

Unser Leistungsspektrum umfaßt:

Ermittlung der nötigen Maßnahmen zum Erhalt des Baumes oder zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit

Wir begutachten Ihren Baumbestand und sprechen Empfehlungen aus.

Erstellung von Gutachten zur Ermittlung der Standsicherheit

In Zusammenarbeit mit einem Baumgutachter erstellen wir Ihnen, zur Überprüfung eines Schadensbildes, ein anerkanntes Gutachten um weiterführende Maßnahmen zum Erhalt des Baumes bis hin zur Fällung fest zu legen.

Einholen von Ausnahmegenehmigungen für genehmigungspflichtige Schnittmaßnahmen und Fällungen

Genehmigungspflichtig sind in Berlin alle Maßnahmen an Laubbäumen (mit Ausnahme von Obstbäumen) und Waldkiefern, die Schnitte an Kronenteilen mit einem Durchmesser >5 cm erfordern, und Fällungen ab einem Stammumfang ›80 cm, gemessen auf 130 cm Höhe über dem Boden.

Beseitigung von Sturmschäden und Noteinsätze mit Gefahr in Verzug

Sturm verursacht oft massive Schäden am Baumbestand und es bedarf einer kurzfristigen Wiederherstellung der Verkehrssicherheit. Bei Gefahr für Leib und Leben sind unter Auflagen auch Fällungen ohne vorherige Genehmigung möglich. Unser Notdienst hilft Ihnn gerne weiter!

Kronenpflege

Kronenpflege ist eine baumerhaltende Rundumpflege, bei der nach Vorschrift (ZTV) Fehlentwicklungen im Wuchs (z.B. reibende Äste, überlastige Kronenteile) beseitigt, tote Äste entfernt, sowie Fassaden, Fuß- und Verkehrswege freigeschnitten werden.

Totholzentfernung

Die häufigste Maßnahme zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit ist die Entfernung toter Äste, die beim Abwerfen durch den Baum oder Bruch Personen-und Sachschäden verursachen können. Laut Vorschrift (ZTV) sollte zum Erhalt des Ökologischen Lebensraumes totes Holz bis zu einem Durchmesser von ‹3 cm im Baum verbleiben.

Kronenreduzierungen

Eine Kronenreduzierung dient dem Erhalt der Bruchsicherheit eines Baumes, bedeutet aber einen starken Eingriff. Sie wird notwendig, wenn bei überlangen Ästen durch Eigengewicht, durch einseitigen oder schrägen Wuchs, oder wegen exponiertem Standort ein Bruch zu erwarten ist, oder der Baum bereits Vorschäden aufweist.

Kronensicherungen

Kronensicherungen dienen sowohl als vorbeugende Maßnahme bei nicht mehr korrigierbaren Fehlentwicklungen des Baumes, als auch um bereits eingetretene Schädigungen zu stabilisieren.

Baumfällungen

Ist der Erhalt eines Baumes aufgrund von Schäden unverhältnismäßig aufwendig, darf dieser nach erteilter Ausnahmegenehmigung gefällt werden. Im Rahmen eines Bauantrags werden Fällungen normalerweise automatisch mit genehmigt. Wenn der Baum keine Vorschäden aufweist, wird vom Amt ein Gehölzwert bestimmt, in dessen Höhe eine Neupflanzung zu erfolgen hat.

Stubbenfräsen

Der Stumpf eines gefällten Baumes, sofern nicht abgestorben, kann bei manchen Baumarten zu neuen Austrieben führen und sollte deswegen ausgefräst werden. Auch bei Neuanlage von Rasenflächen und Wegen empfiehlt es sich, diesen mit Wurzelausläufern zu entfernen.

Ersatzpflanzungen

Je nach Vorgabe des Amtes oder nach Maßgabe des Standorts und Ihren Wünschen pflanzen wir Ihnen Jungbäume bis 20 cm Stammdurchmesser.

hotline Baumnotdienst BAUM-NOTDIENST Direktruf: 0172 - 579 76 09

Auf Facebook teilen Auf google+ empfehlen Mister Wong bookmarken